Wir beantworten Ihre Fragen

FAQ


ProDry Anal ist sicher und einfach in der Anwendung. Wenn Sie trotzdem Fragen haben, so finden Sie auf dieser Seite einige Antworten. Bei medizinischen Fragen sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt. Bei Fragen, die diese Website nicht beantworten kann, rufen Sie uns gerne an oder senden Sie uns eine Email. Unser ProDry Team berät Sie diskret und kompetent.

Service Email:      |    Service Telefon:   02043 945 126


Antworten auf häufig gestellte Fragen

01 | Was ist eigentlich Darmschwäche?

Unter Darmschwäche versteht man den unfreiwilligen Abgang von Stuhl. Unwillkürlicher Stuhlverlust, im Volksmund auch Darmschwäche genannt, ist weit verbreitet: etwa 3% aller Menschen sind betroffen.

02 | Gibt es unterschiedliche Formen von Stuhlinkontinenz?

Ja. Die häufigste Form ist die Schließmuskelschwäche. Darüber hinaus können auch Nervenschädigungen für eine Stuhlinkontinenz verantwortlich sein. Eine dritte Variante ist die sogenannte Dranginkontinenz, die sich durch eine verkürzte Vorwarnzeit bemerkbar macht.

03 | Für welche Formen von Stuhlinkontinenz ist ProDry Anal geeignet?

Der ProDry ANAL Aktivschutz (Analtampon) ist für alle Formen der Stuhlinkontinenz geeignet. Der Tampon unterstützt und trainiert durch seine elastischen Eigenschaften die Beckenbodenmuskulatur und den Schließmuskel.

04 | Wie wird ProDry Anal angewendet?

ProDry Anal in oder unter warmem Wasser aufweichen und dann wie ein Zäpfchen einführen. Am Rückholfaden kann ProDry Anal wieder herausgezogen werden. Eine genaue Anleitung finden Sie in der ProDry Anal Verpackung.

05 | Gibt es verschiedene Größen des ProDry Anal Aktivschutzes?

Ja. ProDry ANAL ist in drei Größen erhältlich: S = klein, M = mittelgroß, L = groß. Vor dem Einsatz des ProDry Analtampons lassen Sie bitte durch Ihren Arzt klären, welche Größe Sie benutzen sollten. Mit Hilfe unseres Testsets können verschiedene Größen ausprobiert werden.

06 | Wann muss ich den Aktivschutz wechseln?

ProDry Anal wird nach der Darmentleerung eingesetzt. Gewöhnen Sie Ihren Darm durch ein Toilettentraining an eine gleichbleibende Entleerungszeit. Vor einer erneuten Darmentleerung muss ProDry Anal entfernt werden. Nach der Darmentleerung verwenden Sie bitte einen neuen Analtampon.
ProDry Anal kann bis zu 12 Stunden getragen werden. Danach sollte er entfernt und entsorgt werden. Nach dem Baden oder Schwimmen sollte ProDry Anal ausgewechselt werden.

07 | Kann ich ProDry Anal wiederverwenden?

ProDry Anal ist ein Einmalprodukt und darf nicht wiederverwendet werden. Es könnte zu bakteriellen Verunreinigungen kommen.

08 | Wann darf ich ProDry Anal nicht verwenden?

ProDry Anal darf im Schlaf oder bei Entzündungen im Analbereich nicht gebraucht werden. Während der Schwangerschaft sollten Sie vor Benutzung des ProDry Anal einen Arzt konsultieren. Da ProDry Anal nicht länger als 12 Stunden im Analkanal verbleiben darf, sollten Personen, bei denen nicht sichergestellt ist, dass sie dieses Zeitlimit einhalten ProDry Anal nicht benutzen.

09 | Wo kann ich ProDry Anal kaufen?

ProDry Anal erhalten Sie in unserem OnlineShop und in Ihrer Apotheke.

Fragen Sie Ihren Apotheker nach ProDry Anal oder geben Sie gleich die Pharmazentralnummer (PZN) an:
ProDry Anal Testset – PZN 102 14 41
ProDry Anal 30er Pack Größe S – PZN 102 14 58
ProDry Anal 30er Pack Größe M – PZN 102 14 64
ProDry Anal 30er Pack Größe L – PZN 102 14 70

Auch viele Online Apotheken bieten ProDry zum Kauf an.

10 | Kann ich ProDry Anal auch auf Rezept erhalten?

Ja. Wenn Ihr Arzt eine Stuhlinkontinenz diagnostiziert, kann dieser ProDry Anal verordnen. ProDry Anal ist ein anerkanntes Hilfsmittel und im Hilfsmittelkatalog unter der Nummer 15.25.17.0006 gelistet. Diese Info können Sie gerne an Ihren Arzt weitergeben.


Sicherheit erleben, Aktivität genießen — ProDry Anal

ProDry Anal ausprobieren? – So fordern Sie Ihr Testset an! oder
bestellen Sie ProDry Anal in unserem OnlineShop

Shop